Was ist die Bruttomiete?

Oft­mals sind die Mieter irri­tiert, wenn sie auf ein­er Abrech­nung den Begriff Brut­tomi­ete lesen. Hier­bei han­delt es sich jedoch um einen harm­losen Begriff. Die Brut­tomi­ete wird auch War­m­mi­ete genan­nt und beschreibt den Preis für die Grund­mi­ete mit den zusät­zlichen Nebenkosten, die anfall­en. Die Nebenkosten wer­den auch Betrieb­skosten genan­nt und fall­en für Wass­er und Strom an. Im Gegen­satz hierzu kön­nen die Nebenkosten auch sep­a­rat abgerech­net wer­den, dann spricht von von der Nettomiete.