Was ist ein Räum- und Streudienst?

Eigentümer:innen von Grund­stü­cken haben eine Sorg­falts­pflicht in Bezug auf angren­zen­de Zu- und Abgän­ge sowie der Wege, damit die­se gefahr­los betre­ten und genutzt wer­den kön­nen. Vie­le ken­nen sicher­lich den “Schnee­dienst” im Winter.

Gemein­den kön­nen näm­lich die­sen Räum- und Streu­dienst auf die Eigentümer:innen von Grund­stü­cken über­tra­gen. Bei ver­mie­te­ten Immo­bi­li­en wer­den meist die Mie­ter mit die­ser Auf­ga­be ver­traut oder Drit­te (bei­spiels­wei­se ein Räum- und Streu­dienst) beauftragt.

Die­ses Pro­ze­de­re wird fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben: Immobilieneigentümer:innen sind verkehrssicherungspflichtig.